Pressehütte Mutlangen
Startseite
Über uns
Blockade in Büchel
Aktuelles von der NPT RevCon
Friedens- und Begegnungsstätte
Friedenswerkstatt
Mitmachen
Magazin FreiRaum
Kalender
Material
Archiv
Kontakt
Links
Chronologie
1980
16.1.Bundeswehr-Generalmajor und Kommandeur der 12. Panzerdivision Gert Bastian kritisiert in einem Memorandum den 'Nachrstungsbeschlu': Die neuen Raketen dienen nicht der Abschreckung, sie sind nur fr den Angriff geeignet, Argumente und Zahlen der Regierung sind nachweisbar falsch. Bastian wird des Kommandos enthoben und strafversetzt
3. und 
6.6.
Fehlalarm im USA-Raketenwarnsystem infolge Kurzschlu
8.9.1. Pflugschar-Aktion: Phil und Daniel Berrigan, Carl Kabat, Dean Hammer, Elmer Maas, Anne Montgomery, Molly Rush und John Schuchard dringen in eine US-Atomwaffenfabrik von General Electric ein, beschdigen zwei Sprengkopf­hllen und gieen ihr Blut ber Konstruktions­zeichnungen
16.11.Der Krefelder Appell gegen die Stationierung der neuen atomaren Mittelstreckenraketen Pershing II und Cruise Missiles wird initiiert; bis Oktober 1983 unterzeichnen mehr als 1,5 Millionen
13.12.2. Pflugschar-Aktion: Beim feierlichen Stapellauf eines Atom-U-Bootes dringt Peter DeMott in die Werft ein und beschdigt ein anderes
1981
Westdeutschland wacht auf. berall entstehen Schweige­kreise, Friedensinitiativen, Podiums­diskussionen, Fastenaktionen usw.
JuniEvang. Kirchentag (offizielles Motto 'Frchtet Euch nicht') in Hannover; 100.000 demonstrieren gegen die 'Nachrstung' unter dem Motto 'Frchtet Euch'
Blockade des NATO-Fhrungsbunkers 'Cage' bei Kindsbach (Nahe Kaiserslautern). 150 blockieren nach 2 Tagen Vorbereitungs-Camp
13.7.13 Menschen blockieren das Lance-Atomraketenlager in Groengstingen auf der Schwbischen Alb
8.8.Reagan verkndet vor dem Nagasaki-Tag den Bau der Neutronen-Bombe (killt die Oma, nicht den Fernseher)
10.10.100.000 demonstrieren in Bonn gegen 'Nachrstung' in West und Ost