Pressehütte Mutlangen
Startseite
Über uns
Blockade in Büchel
Aktuelles von der NPT RevCon
Friedens- und Begegnungsstätte
Friedenswerkstatt
Mitmachen
Magazin FreiRaum
Kalender
Material
Archiv
Kontakt
Links
Handbuch für den Blockade-Herbst
Fortsetzung von der vorigen Seite Die Dauergruppe wird sich um die SprecherInnenräte, Pressearbeit, Rechtsberatung, Kurz-Trainings, Kinderbetreuung etc. kümmern. Die Dauergruppe ist nicht verantwortlich für die Durchführung der gewaltfreien Blockaden. (Das entscheidet jede Gruppe eigen­verantwortlich.)

Wir können und wollen auch niemandem vorschreiben, was er oder sie zu lassen oder zu tun habe. Wir möchten jedoch alle Friedensfreunde und -freundinnen auf unsere Übereinkunft verpflichten. Menschen, die sich nicht um ein gewaltfreies Handeln bemühen wollen, bitten wir, sich nicht am Blockade-Herbst zu beteiligen. Falls beamtete oder nicht-beamtete Provokateure auftauchen, so werden die anwesenden Blockade-Gruppen zusammen mit der Dauergruppe versuchen, den gewaltfreien Charakter des Blockade-Herbstes aufrechtzuerhalten.

Obwohl jede Gruppe aufgefordert ist, ihre eigene Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Polizeiarbeit zu organisieren, versteht sich die Dauergruppe auch als generelle Ansprechpartnerin für Presse und staatliche Institutionen. Dabei ist selbstverständlich, daß wir keine verbindlichen Absprachen für andere Menschen treffen, sondern lediglich Informationen in alle Richtungen weitergeben können.

Gruppenbetreuung

Die Dauergruppe wird versuchen, jeder ankommenden Gruppe mindestens eine Person als Kontakt- und InformationspartnerIn anzubieten, um je nach Vorbereitung und Bedürfnis der Gruppe
- über den bisherigen Verlauf des Herbstes zu berichten
- einen Gang ums Atomwaffenlager zu machen, damit die Gruppe
  mit der Örtlichkeit vertraut wird
- bei der Vorbereitung der Aktionen mitzuhelfen
- evtl. noch offene juristische Fragen zu klären
- je nach Möglichkeit und Notwendigkeit (Kurz-)Trainings
  in gewaltfreier Aktion anzubieten
- Hilfen beim organisatorischen Ablauf der Blockaden zu geben und
- über inhaltliche politische Fragen Auskunft zu geben.

Wir möchten allen Gruppen herzlich vorschlagen, nicht erst eine halbe Stunde vor der von ihnen geplanten Blockade anzureisen, sondern – wenn's irgend geht – schon einen Tag früher oder wenigstens schon am vorigen Abend. Auf jeden Fall sollte mindestens ein/e SprecherIn der Gruppe am SprecherInnenrat des Vorabends teilnehmen.
Grafik: Pershing-Lager dicht machen
JETZT WIRD DAS PERSHING-LAGER DICHT GEMACHT!

AUFTAKTVERANSTALTUNG ZUM MUTLANGER BLOCKADEHERBST

mit Musik, Kuchen, Video, Informationen, Texten

Freitag, den 5. September
19.30 Uhr
Forum III, Gymnasiumstr. 21

SprecherInnenrat und Blockadeplenum

Jeden Tag werden zwei Treffen vor oder in der Pressehütte zwischen der Dauergruppe und den anwesenden Blockadegruppen stattfinden. Das eine um 19 Uhr ist das wichtigste Koordinierungstreffen des Tages. Das zweite ist morgens um 9 Uhr bzw. nach Ankunft der Gruppen. Je nach Anzahl der Menschen wird dies jeweils ein Blockadeplenum oder ein SprecherInnenrat sein.