Pressehütte Mutlangen
Startseite
Über uns
Blockade in Büchel
Aktuelles von der NPT RevCon
Friedens- und Begegnungsstätte
Friedenswerkstatt
Mitmachen
Magazin FreiRaum
Kalender
Material
Archiv
Kontakt
Links
Datenschutz
Chronologie
1989
7.10.„Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren”, schreibt Gorbatschow in Honeckers Gästebuch
9.10.70.000 Leipzigerinnen trotz Schießbefehl auf der Montagsdemonstration
12.10.Amtsgerichtsdirektor Dr. Röhrle schickt an Volker Nick einen Strafbefehl für 14 Blockaden, davon 10 im Blockade-Herbst, in Höhe von 14 mal 50 Tagessätzen, die zu einer Gesamtgeldstrafe von 320 Tagessätzen zusammengefaßt werden. Volker erhebt Einspruch
19.10.Atomtest der Sowjetunion in Kasachstan
3.-5.11. 1.Mutlanger Tagung über Gewaltfreiheit und Zivilen Ungehorsam. Ca. 150 Menschen aus den Umfeld der Kampagne sprechen über die Perspektive von Gewaltfreiheit und Zivilen Ungehorsam gegen Atomwirtschaft, Militär und andere Formen der Gewalt
6.11.-3.6.1990Holger Jänicke geht für 160 Tage ins Heidenheimer Gefängnis, weil er den Einspruch gegen Richter Langs Strafbefehl zurückgenommen hatte, um eine Einstellung des Verfahrens zu verhindern
7.11.

Kathrin Knobloch geht ins Gefängnis Gotteszell in Erzwingungshaft, weil sie sich weigert, Gerichtskosten für Mutlangen-Verurteilungen zu zahlen

Christof Then zieht vom Carl-Kabat-Haus nach Tübingen, um dort 1 Jahr später Vater zu werden
9.11.... die Mauer ist auf
15.11.US-Atomtest in Nevada
24.11.-8.12.Gerhard Sporer aus Überlingen geht für 15 Tage ins Konstanzer Gefängnis
 
24.11.-13.12.Frits ter Kuile aus Holland geht für 20 Tage ins Düsseldorfer Gefängnis, weil er am 21.8.1988 auf die Mauer des Cruise Missiles-Lager Hasselbach gemalt hatte: „Soldaten aller Länder vereinigt Euch! Liebet Eure Feinde”
24.11.Beinahe-GAU im AKW Greifswald DDR
26.11.36 % stimmen für eine 'Schweiz ohne Armee'
27.11.Französischer Atomtest im Muroroa-Atoll
4.12.-23.12.Wolfgang Blum aus Reutlingen geht wegen Lebenslaute-Blockade am 15.9.1986 für 20 Tage ins Rottenburger Gefängnis
11.12.Schon wieder Bewegung am Amtsgericht Schwäbisch Gmünd: Richter Ziemer spricht Dr. Uwe Horst frei, weil der Angeklagte behauptet, das blockierte Auto hätte vorbeifahren können, was der Polizeizeuge bestreitet. Für die selbe Blockade gibt's inzwischen sowohl Freisprüche als auch Verurteilungen
19.12.Erzwingungshaft erfolglos, Kathrin Knobloch wird aus Gotteszell entlassen. Amtsgerichtsdirektor Nagel aus Ulm: „Sollten Sie allerdings Ihre persönliche Freiheit so gering erachten, daß Sie die Verweigerung der Erklärung höher bewerten, dann sehe ich in der Haftfortsetzung meinerseits keinen Sinn.”
22.12.-10.1.1990Mirah Koob aus Treysa geht wegen Mutlangen-Blockade für 20 Tage ins Gefängnis Preungesheim