Pressehütte Mutlangen
Startseite
Über uns
Blockade in Büchel
Aktuelles von der NPT RevCon
Friedens- und Begegnungsstätte
Friedenswerkstatt
Mitmachen
Magazin FreiRaum
Kalender
Material
Archiv
Kontakt
Links
Datenschutz
Chronologie
1987
AugustOst-West-Seminar der Friedens- und Begegnungsstätte: Trust Promotes Peace', mit 30 Friedensarbeiterinnen aus USA, UdSSR, BRD. Go-ln in die Bismarck-Kaserne Schwäbisch Gmünd mit Festnahmen. Auf dem Grundstück der Pressehütte wird symbolhaft ein Gingko-Baum gepflanzt
31.8.Konzertblockade des Pershing-Lagers Heilbronn; ohne Festnahmen
1.9.

Gewaltfreie Blockade der Pershing lA-Kaserne in Geilenkirchen mit Wolfgang Sternstein, Klaus Vack und anderen; keine Festnahmen

Vietnam-Veteran Brian Willson blockiert mit anderen einen Zug mit Waffen für Contra-Rebellen in Nicaragua. Auf den Schienen sitzend verliest er die Nürnberger Prinzipien. Der Lokführer sieht Brian und fährt trotzdem in die Gruppe. Brian müssen beide Beine amputiert werden
4.-6.9.Letztes bundesweites Seminar der Kampagne in Heidelberg. In Zukunft sollen die Seminare nicht mehr nur in Schwäbisch Gmünd bei Mutlangen stattfinden, sondern dezentral in den Regionen. Keine weitere Regionalisierung der Kampagne infolge des INF-Vertrags
18.9.

Dem Oberlandesgericht Stuttgart wird die Offenlochsche Verurteilungspraxis zu eigenwillig: Der 3. Senat hebt eine Verurteilung der Familie Vack auf und verlangt von den Tatrichtern eine Verwerflichkeitsprüfung anhand moralischer Gesichtspunkte statt Rabulistik

In einem anderen Urteil vom gleichen Tag befindet er, eine Nötigung liege auch dann vor, wenn die Demonstration nicht aufgelöst wurde
19.9.Ganztägige Blockade der DFG-VK in Heilbronn, keine Festnahmen
 
Ende Sept.zeichnet sich ab, daß der Abrüstungsvertrag zwischen UdSSR und USA zustandekommt, und wir verzichten auf die Blockade der deutschen Pershing IA
1.10.Auftakt der Herbst-Aktionen der Kampagne Ziviler Ungehorsam bis zur Abrüstung in Bonn auf dem Münsterplatz
2.-10.10.

Abrüstungswoche in Mutlangen, Kettershausen, Heilbronn und im Hunsrück Von wenigen Ausnahmen abgesehen, gibt es während der Abrüstungswoche keine Aktionen des Zivilen Ungehorsam. Es beteiligen sich

in Mutlangen; Gewaltfreie Aktionsgruppe „Gegenströmung”, Gruppe der Arche-Freunde, evangelisch-methodistische Christen, Friedens-AK Mössingen, „Friedenserklärungen”, Jongleure für den Frieden, Erntedankfest „Früchte des Lebens vor dem Raketenlager”, Mitglieder der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen (blockieren das Pershing II-Lager, ca. 30 Festnahmen), Johannes Fischer (blockiert an seinem Geburtstag), Christen aus Baptistengemeinden (blockieren das Pershing-Lager)

in Kettershausen: Archefreundesgruppe Sichelschmiede, Mitglieder der IPPNW um Ernst-Ludwig Iskenius, Erntedanktag mit der Regionalgruppe München, Regionalgruppe Tübingen, Frauen für den Frieden Biberach, Tanz, Theater, Pantomime am Pershing-Depot, Regionalgruppe Oberschwaben unter dem Motto „Wir machen eine Todesstraße zur Lebensstraße”, „Christen unterwegs für Frieden und Abrüstung” mit Pax Christi Augsburg