Pressehütte Mutlangen
Startseite
Über uns
Blockade in Büchel
Aktuelles von der NPT RevCon
Friedens- und Begegnungsstätte
Friedenswerkstatt
Mitmachen
Magazin FreiRaum
Kalender
Material
Archiv
Kontakt
Links
Datenschutz
Chronologie
1984
22.4.8. Pflugschar-Aktion in der Pershing-Fabrik Martin Marietta. Per Herngren, Todd Kaplan, Tim Lietzke, Paul Magno, Anne Montgomery, Patrick O'Neill, Jim Perkins und Christian Schmidt beschädigen mit Blut und Hämmern eine Patriot-Raketen-Abschußlafette sowie Pershing-Teile
23.4.Ostermarsch mit 20.000 in Mutlangen. Tags darauf sind alle wieder weg
25.4.Alarm-Ausfahrt, Vorbeuge-Gewahrsam
30.4.Andreas Foitzik (vgl. S. 136), Volker Nick und Christof Then werden bei Blockade festgenommen
7.5.Alarm-Ausfahrt, zum letzten Mal mit Vorbeuge-Gewahrsam, vermutlich wegen einer Kleinen Anfrage im Landtag
MaiHans Schröck aus Tübingen geht wegen Mutlangen-Blockade für 17 Tage ins Rottenburger Gefängnis
31.5.Der Offene Brief ist endlich fertig (vgl. S. 76) und wird auf dem 'Kongreß Französische Linke und deutsche Friedensbewegung' in Mannheim verteilt. Der Psychoanalytiker Paul Parin unterschreibt, später Pfarrer i. R. Curt-Jürgen Heinemann-Grüder. Die restliche Friedensbewegung reagiert mit müdem Kopfschütteln: „Das hat doch keinen Sinn mehr, Blockaden sind ausgelutscht”
5.6.Ronald Reagan besucht BRD. Mit Helmut Kohl gedenkt er auf dem Soldatenfriedhof Bitburg der toten Soldaten und Mörder des NS-Regimes, getreu Franz-Josef Strauß' moralischem Impuls: Wer so viel Gutes über die Nachkriegswelt gebracht hat wie das fleißige Deutsche Volk, braucht sich um den Unterschied zwischen Tätern und Opfern nicht weiter zu scheren
8.-11.6.Mutlanger Friedenstage: Die Veranstalter hatten groß mobilisiert und erwarten Tausende, aber es kommen nur einige hundert Menschen
 
10.6.Bei einer Blockade der Bismarckkaserne in Schwäbisch Gmünd fährt die Polizei Wasserwerfer auf, ohne sie einzusetzen. Die von der Straße geräumten Menschen werden nicht wegen Nötigung angezeigt, sondern bekommen einen Bußgeldbescheid wg. Verstoß gegen das Versammlungsgesetz. Nach ihrer Festnahme werden sie in einem Gefangenentransport zu einer Garage außerhalb Mutlangens gefahren und dort bis zum Abend festgehalten, darunter Volker Nick, Barbara Rütting, Walter Schwenninger (Grünen-MdB), Christof Then
12.6.Christof Then steht zum 1. Mal vor Gericht, vor dem Amtsgericht Münsingen. Er wird von Richter Rainer zu insgesamt 50 Tagessätzen verurteilt, weil er am 3.8.1982 und am 9.5.1983 insgesamt 3 mal das Lance-Raketen-Lager in Großengstingen gewaltfrei blockiert hatte
18.6.Tübingen wird – wie viele andere Städte – 'ABC-waffenfreie Zone'
24.6.Blockade mit der Bezugsgruppe der Gustav-Heinemann-lnitiative Tübingen, trotz großer Probleme bei der gegenseitigen Absprache. 22 Festnahmen, darunter Andreas und Sonja Flitner, Norbert Greinacher, Inge und Walter Jens, Volker Nick, Jutta v. Ochsenstein, Christof Then. Kein Mitglied der GHI- Bezugsgruppe unterschreibt den 'Offenen Brief'
3.718 Pershings werden im Haselbachtal bei Mutlangen in Abschussposition gebracht und kehren am gleichen Tag ins Lager zurück
5.7Christof Then hat Verhandlung für seine ersten 5 Mutlangen-Blockaden bei Richter Krumhard, Urteil: 120 Tagessätze. Christof geht in Berufung
8.7Blockade mit Volker Nick in Mutlangen